03_4_QUALITAET_NACHHALTIGKEIT_Header

Beckermann Küchen. Seit 1896.

WIR SETZEN AUF SICHERHEIT UND DIE NATUR.

Nachhaltigkeit und respektvolles Handeln sind für uns genauso verpflichtend, wie der verantwortungsvolle Umgang mit Mensch und Natur.

VERANTWORTUNG FÜR MENSCH UND NATUR –
VON UNABHÄNGIGEN PRÜFINSTITUTIONEN BESTÄTIGT.

Beckermann Küchen wurde als neutraler Möbelhersteller ausgezeichnet
Beckermann Küchen wurde das RAL-Gütezeichen für klimaneutrale Möbelherstellung von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) verliehen. Hierfür mussten wir unsere CO2-Emissionen vollständig bilanzieren und mittels hochwertiger Klimaschutzzertifikate ausgleichen.


Beckermann hat sich zum Ziel gesetzt, seinen CO2-Fußabdruck stetig zu verkleinern. Alle CO2-Emissionen wurden vollständig bilanziert und der noch vorhandene Überhang mittels hochwertiger Klimaschutzzertifikate ausgeglichen. Wir unterstützen hiermit das Wasserkraftprojekt New Bing Escape, welches die Laufwasserkraft des Flusses Jhelum in Pakistan zur Energiegewinnung nutzt.


Seit langem investieren wir bereits in Energiemaßnahmen. Eine wesentliche Station der Emissionsreduzierung vor Ort leitete Beckermann mit dem Bau der neuen Produktionshalle ein. Zum einen trägt die auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage zur nachhaltigen Energiegewinnung bei. Zum anderen setzt ein neuer Verbrennungsofen die Holzreste und Späne der gesamten Produktion in Heizwärme um und versorgt autark den gesamten Betrieb mit der notwendigen Wärme, selbst bei extremer Kälte im Winter.


Ein weiteres Nachhaltigkeitsziel unseres Unternehmens liegt in der Verwendung von umweltverträglichen Lacken. Hier werden wir bis Ende 2023 alle Lacke auf wasserbasierte Lacke umstellen.


Das „Goldene M“
Das RAL-Gütezeichen garantiert dem Nutzer von zertifizierten Möbeln deren Langlebigkeit und Gesundheit sowie einwandfreie Funktion, Umweltverträglichkeit und Sicherheit.


Vor der Vergabe des RAL-Gütezeichens „Goldene M“ müssen Möbel eine ganze Reihe Tests durchlaufen. Dabei untersuchen Fachleute von neutralen Prüfinstituten nicht nur die Stabilität, Festigkeit, Verarbeitung, Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Möbel, sondern auch ihren Schadstoffgehalt. Damit Möbel das RAL-Gütezeichen bekommen, müssen sie aber nicht nur frei von krankmachenden Schadstoffmengen sein; vielmehr muss der gesamte Produktionsweg gesundheits- und umweltfreundlich sein. So dürfen Holz und Holzwerkstoffe, die für Möbel verwendet werden, vorbeugend nicht mit bioziden Holzschutzmitteln behandelt worden sein.


Bei der Produktion der Möbel müssen die Hersteller darauf achten, dass sie keine umwelt- oder gesundheitsschädigenden Verfahren bzw. Materialien anwenden. Der Ressourcenverbrauch einschließlich der aufzuwendenden Energie muss unter ökologischen Gesichtspunkten erfolgen, ebenso die Entwicklung und Konstruktion, die Verpackung, der Transport, die Nutzung, die Entsorgung bzw. Wiederverwertung und natürlich die gesamte Produktion der Möbel.


Denn der Möbelkäufer soll sicher sein: Die die mit dem „Goldenen M“ ausgezeichneten Möbel sind gütegeprüfte Produkte, mit denen er seine Wohnung guten Gewissens einrichten kann. Es ist das einzige, in Deutschland offiziell anerkannte Gütezeichen für Möbel und es ist der strengste Nachweis für überprüfte Möbelqualität und -sicherheit in Europa.


LGA GS-Zertifikat
Die Landesgewerbeanstalt verleiht nach erfolgreicher Prüfung durch das Institut für Warenprüfung und Qualitätsüberwachung unter den im Rahmenvertrag festgelegten Bedingungen der Firma Beckermann Küchen GmbH (...) das Recht zur Führung des GS-Zeichens für Beckermann Küchenmöbelprogramme.


LGA PEFC-Zertifikat
Die LGA Intercert Zertifizierungsgesellschaft mbH Umweltgutachter, anerkannt von PEFC-Deutschland, bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen Pfleiderer Aktiengesellschaft (...) Holz aus zertifizierter nachhaltiger Waldbewirtschaftung nach dem PEFC-System in Übereinstimmung mit dem aktuell gültigen Regelwerk zur Herkunftsprüfung von Holz und Holzprodukten in der Produktkette verarbeitet.


LGA Schadstoffmessung
LGA QualitTest GmbH, Institut für Warenprüfung und Qualitätsüberwachung, hat eine Schadstoffmessung an Küchenmöbeln (Ganzkörperprüfung) durchgeführt. Zusammenfassung: Alle Anforderungen nach RAL-GZ 430 sind eingehalten. Die Zusatzanforderungen nach DIN Gost sind ebenfalls erfüllt.